Archiv

Dienstag, 05.09.2006

hallo meine allerliebsten!

so, ab sofort werde ich jetzt auch hier wieder regelmaessiger reinschreiben. die schule hat heute fuer die kleine wieder angefangen und ich bin suuuuuper gluecklich! das gibt mir jetzt auch wieder mehr zeit hier rein zu schreiben! oh mann, ich bin soo froh sag ich euch!
ende august war ich doch mit meiner family in north carolina in den blue ridge mountains, darueber wollt ich euch noch ganz kurz berichten. die gegend da ist sehr schoen und irgendwie auch anders als unsere berge. irgendwie ist es mehr so dass du da einmal ins berggebiet reinfaehrst und dann aber auch nur huegel hast und nichts gerades mehr.. schwer zu beschreiben. naja einmal haben wir so einen trail ritt gemacht, was auch echt ganz nett war. das beste war dass charlene ganz am anfang zu mir gesagt hat, dass sie findet ihr pferd sieht mehr aus wie ein riesen esel, weil die ohren so lang sind. ich habe ihr recht gegeben und gemeint dass der hals auch irgendwie zu kurz aussieht. spaeter waehrend wir da so geritten sind hat eine reitlehrerin charlene erzaehlt dass ihr tier ein "mule" ist. also eine mischung zwischen pferd und esel. naja dann haben wir ziemlich gelacht... ach ja und vor unserem bungalow hab ich zum ersten mal ein stinktier gesehen! die haben mich zwar alle gewarnt und gemeint ich solle ganz weit weg bleiben weil wenn die dich "anstinken" kannst du alle klamotten wegwerfen und bekommst den gestank fuer tage nicht von deiner haut ab, aber ich habs mir trotzdem ansehen muessen. habs quasi riskiert angestinkt zu werden! einen tag spaeter war das arme stinkitier dann in eine muelltonne gefallen, die so komisch in der erde war (wahrscheinlich damit sie nicht dauernd umfaellt, weil der boden da ja nicht gerade ist). oh, dann hab ich charlene's stiefvater bescheid gesagt damit er die angestellten vom resort informiert um das arme ding zu retten! charlene's mutter hat das haus nie als erste verlassen. sie hat immer jemanden vor geschickt um zu checken dass da auch ja kein stinki ist. die frau ist sowieso etwas lustig ich glaub ihre lieblingsbeschaeftigung ist shoppen...
nun gut! heute war der tag auch recht gut. in der frueh haben charlene und ich dalia in die schule gefahren, danach sind wir zum shoppen. war echt schoen, nur wir beide, ohne stress.. ich hab mir einen super bequemen hausanzug gekauft, weil ich hoffe dass es bald kaelter wird, damit ichs mir so richtig gemuetlich daheim machen kann! hatte genug vom sommer- herbst ist willkommen!
dann haben wir dalia da abgeholt und sind mit ihr in die videothek um einen film auszuleihen und danach sind wir noch zum mittagessen gegangen. ich hatte echt spass mit charlene und wir haben auch viel geredet. ich hab sie gesagt ob sie brian sehr vermisst- sie tut es glaub ich wirklich. sie hat gesagt sie wuerde nie alleinerziehend sein wollen. die ganze verantwortung und immer an alles denken und so ist schon bissal viel, vor allem mit dem job... naja, bald kommt er ja wieder!
so, meine lieben, ich hoere jetzt mal wieder auf, habe naemlich noch ein paar emails zu schreiben!

aber keine sorge, wie gesagt ich schreibe wieder regelmaessig!

ich denk an euch!

2 Kommentare 5.9.06 21:30, kommentieren



Mittwoch, 06.09.2006 - 18:00 uhr

halli hallo meine lieben,
wow, ich hab vielleicht einen schoenen tag hinter mir, ihr glaubt es garnicht. heute war dalia's erster richtiger, voller schultag! sie ist sogar mit dem schulbus in die schule gefahren- unglaublich oder? also bin ich in meinem hausanzug geblieben und habe sie zum bus stop begleitet. danach bin ich ins haus gegangen und habe mich mit email schreiben, durchs internet surfen und lesen bis mittags beschaeftigt. nachmittags wieder das gleiche und aufs laufband bin ich noch bissal. ach ja, vormittags hab ich ziemlich lange gebraucht fuer eine email, die ich an den herrn dargel und das guggenberger team geschrieben habe. das hatte ich naemlich herrn dargel versprochen, als ich ihn besucht habe bevor ich weggegangen bin. war eine ewig lange email. es ist auch echt nicht einfach, alles was ich in den letzten 8 monaten (!!) so erlebt habe. toll eigentlich, wenn man sich ueberlegt was man sonst so in acht monaten erlebt- naemlich so gut wie gar nichts. immer nur die gleiche routine und eine sehr kreative freizeitgestaltung hatte ich ja auch nicht gerade. nun ja, mal sehen ob sich daran was aendern laesst! nachmittags hab ich dann die kleine von der schule abgeholt, danach hausaufgaben mit ihr gemacht und ihr eines von meinen kinder country als snack gegeben. ist schon sehr nett von mir finde ich... (angie hat mir paar kinder country und riegel mitgebracht- lecker!) uebrigens was mir eingefallen ist, ich haette ja mal wieder voll lust auf eine der laengsten pralinen der welt! oder ein hanuta! bei mir wirds wahrscheinlich umgekehrt sein, ich werde voll zunehmen wenn ich wieder heimkomme weil ich nur weisswuerscht, brezen, knoedel, schweinsbraten und schokolade esse
spass am rande, nach einer woche werd ich davon dann vermutlich auch wieder genug haben.
ich drinke gerade kalten fruechtetee, da mir meine nette mutti ja guten tee von daheim geschickt hat, was eine hervorragende idee war. ich muss mir jetzt auch oefter mal einen kochen, irgendwie vergess ich das nur immer. oh mann, ich hab ueberhaupt keine ahnung was ich gerade machen soll, wie ihr sicher schon merkt, deshalb schreib ich einfach alles moegliche hier rein. ich hab heute schon viermal mit der jenny telefoniert, weils ihr genauso ging. es ist echt schoen wieder mehr zeit zu haben, aber irgendwie muss man sich auch die tage erstmal wieder durchplanen, damit man nicht nur rumsitzt. naja ab naechster woche werde ich hoffentlich wieder meine englischstunden anfangen koennen. und fuer naechste woche mittwoch hab ich einen frisoer termin, bei einer hier aus der nachbarschaft. der traue ich naemlich wenigstens, vermutlich weil sie aus europa (england) kommt und man da bestimmt eine bessere ausbildung bekommt als hier. hier kann man naemlich in 10 monaten oder so frisoer sein.. irgendwie ist das bei allem so, egal ob frisoer, nageldesigner, maseur, kosmetiker- man bekommt zwar alles billig dafuer ist es aber auch nicht gut gemacht, weil die ja nicht so gute, lange ausbildungen bekommen wie wir. naja, soviel dazu. heut abend werd ich noch zu target (dort kann man alles kaufen) fahren und mir eine neue zahnbuerste kaufen weiss naemlich sonst nicht was ich machen kann, nachdem ich die vilma wieder nicht erreiche und sonst auch keiner zeit hat. und ins kino oder zum essen will ich nicht schon wieder.. also kauf ich mir ne zahnbuerste und setz mich danach daheim noch hin und fange vielleicht endlich mal zu lernen an, nehme ich mir ja schon seit tagen vor! euch einen wunderschoenen tag noch und ich hoffe ich hab euch mit meinem eintrag nicht zu sehr gelangweilt

1 Kommentar 7.9.06 00:23, kommentieren

Freitag, 08.09.2006 - 09:00 uhr

hallo alle zusammen,

ich kann euch sagen, hier ist immer was anderes los- echt unglaublich! gestern ist irgendwo hier in williamsburg eine wasserleitung gebrochen oder so. die hatten gestern alle oeffentlichen toiletten abgeschlossen, wobei ich den sinn nicht ganz verstehe. ich meine, menschen muessen nun mal auf klo was fuer einen unterschied es macht ob sie dass in einem oeffentlichem oder privaten machen verstehe ich nicht ganz. jetzt duerfen wir das wasser nicht trinken, kein geschirr damit waschen etc, ausser man kocht es zuvor. ausserdem sind die schulen heute deshalb geschlossen, was heisst meine kleine ist heute - wieder mal - zuhause! oh wie hab ich mich gestern abend ueber diese nachricht gefreut

zu Donnerstag, 07.09.2006>
in der fruehe hab ich erst mal meinen netten cousin, den benni angerufen um ihm zum geburtstag zu gratulieren. der hat mich anfangs gar nicht erkannt, als er dann realisiert hat wer an der anderen leitung ist war er ganz erstaunt. anscheinend hatte er wirklich nicht mit mir am telefon gerechnet. ist ja schon witzig, natuerlich gratuliere ich ihm, was denkt er denn!?
dann hab ich noch kurz mit der theresa telefoniert, waehrend ich gewartet habe bis jenny vorbeikam. ihre kinder sind naemlich jetzt auch beide bis drei in der schule, was heisst wir koennen uns ab und zu mal treffen- toll oder? wir waren dann in der outlet mall beim shoppen, weil sie da noch nie war. ich habe mir auch bisschen was gekauft. ich habe beschlossen mir jetzt mal paar klamotten zu kaufen, weil ich mich in meinem zeug nicht mehr wohlfuehle und eh noch nicht soo viel hier gekauft habe. wenn man sucht kann man auch meistens echt schoene, relativ gute klamotten zu spottpreisen finden, man muss eben nur suchen. die zeit dazu haben wir wohl irgendwie. anschliessend sind wir noch zum mittagessen gegangen und bis wir wieder bei mir waren, war es fuer jenny auch schon wieder zeit zurueck nach newport news zu fahren. gerade als ich zur tuer hereingekommen bin hatte mich meine mutter angerufen. perfektes timing! ich hab dann erst mit ihr und dem papa telefoniert und danach noch alleine mit meinem schwesterlein. das wollte ich eh schon die ganze zeit, einfach mit meiner schwester quatschen, weil die fehlt mir schon sehr. irgendwie ist sie wie ein teil von mir... freu mich echt schon sie wieder zu sehen und viel mit ihr zu quatschen usw, was wir mittlerweile ja gut zusammen machen koennen, nachdem unsere pupertaeten vorrueber sind =) (ja, ich bin mir sicher, die zeit ist durchgestanden)
dann war es auch fuer mich zeit dalia und ihre freundin destyni von der schule abzuholen. es war ausgemacht dass destyni zu uns kommt. die waren auch echt brav, haben erst hausaufgaben zusammen gemacht, nesquick getrunken und oreo kekse gegessen. oreos sind zwar echt richtig suess, aber sooo gut....
he, zu theresa muss ich jetzt nochmal was sagen. die zieht jetzt in eine wohnung in der naehe von der marina. puh, alle gehen sie nach esting, muss ja echt ein tolles fleckchen sein wahrscheinlich moegen sie die landluft so gerne!! (hihi) die marina, die familie fischer, jetzt die theresa- wer wird der naechste sein? falls meine eigene familie mich nicht mehr aufnimmt- ich! dann niste ich mich naemlich bei denen ein! das ist doch mal ein guter plan!
so, zurueck zum ernst des lebens. abends war ich dann etwas angenervt, weil ich schon seit tagen versuche vilma zu erreichen, sie aber einfach nie drangeht! ich versteh das einfach nicht, unmoeglich echt im endeffekt bin ich dann fuer ne stunde ins fitness, weil ich nicht daheim bleiben wollte, mir aber nichts besseres eingefallen ist.
wer hat mich denn heute in der nacht/frueh angerufen? ich lag in meinem bettchen und hab so schoen geschlafen als auf einmal mein handy geklingelt hat, dass immer an ist fuer notfaelle und ausserdem als mein zweiter wecker dient. hallo unbekannter- bitte melden!

so, jetzt ist meine kleine draussen beim spielen und ich werde mal bildchen auf den pc kopieren. muss mal wieder mehr machen, irgendwie hab ich nicht sehr viele gemacht in der letzten zeit- ist vielleicht auch besser, ich sehe naemlich aus wie ein gespenst, so weiss bin ich.... aber ein nettes!
wie ihr mit sicherheit feststellen koennt hab ich wieder mal sehr, sehr viel geschrieben, vielleicht auch etwas sinnlos, aber da muesst ihr durch...

monika, meine arme mutti hat doch immer noch kein internet, deshalb kann sie nicht schreiben! wenn sie internet haette wuerde sie selbstverstaendlich jeden tag hier reinsehen. schliesslich vermisst sie ihr toechterlein doch (der papa uebrigens auch)

ich hab euch gern- einen wunderschoenen tag wuensch ich euch!

eure daniela

4 Kommentare 8.9.06 15:34, kommentieren

Samstag, 09.09.2006 - 10:40 uhr

einen wunderschoenen guten morgen,

so jetzt hab ich gerade schon im bett gefruehstueckt und meine erste tasse kaffee genossen- was das aller wichtigste ist, mittlerweile kann ich in der frueh nicht mehr ohne kaffee auskommen! ist wie mein lebenselexier... der tag heute hat hervorragend begonnen- erst hat irgendwann in der frueh, so um 6 oder sieben mein deutsches handy geklingelt. das waren schon wieder die von t-mobile, die machen mich irgendwann noch verrueckt. fraegt mich der kerl an der anderen leitung nach meinem papa, weil der vertrag auf ihn laeuft! na klar, wart mal kurz ich hol ihn schnell dann hab ich ihm gesagt dass er auf unserem haustelefon anrufen soll und scheinbar hab ich das etwas unfreundlich gesagt, weil er dann ganz ganz kurz angebunden war armes wurschti, kann er ja nichts dafuer!
das naechste mal bin ich dann von einem sehr penetranten laerm aufgewacht- dalia hat im haus mit dem ball gespielt, und ihn wie einen basketball auf den boden geprellt... wahnsinn! ich musste mich so zusammenreissen! beinahe waere ich explodiert und rausgestuermt um ihr zu versprechen dass ich das naechste mal das gleiche mache wenn sie schlafen will! aaaaaaah! naja, ich hab mich zusammengenommen.... ja, liebe familie, ich weiss, daheim hab ich mich anders verhalten...

zu Freitag:
meine kleine hatte ja schulfrei, wegen diesem wasserproblem. der tag war aber ganz angenehm, vormittags ist sie zu den nachbarn zum spielen, ich habe mich mit dem pc beschaeftigt, die bilder fuer euch ins internet gestellt usw. nachmittags kam dann dalia's beste freundin destyni wieder vorbei und noch ein anderes nachbarskind. die haben super schoen alle zusammen gespielt und ich musste nur einmal gegen ende "eingreifen". irgendwie ist dalia zu mir zum petzen gekommen und waere beinahe wieder ausgetickt. dann hab ich sie erstmal zum beruhigen in ihr zimmer geschickt und spaeter wiedergeholt. nachdem ich den kids zehn minuten von meiner kindheit erzaehlt hatte, hatten sie alles andere wieder vergessen und nett zusammen weitergespielt. mission erfolgreich! wenn man es mit dem anfang vergleicht hat die kleine echt gut gelernt auf mich zu hoeren. bin ich ja schon irgendwie auch bisschen stolz auf mich, aber ich frag mich immer noch wie ich das geschafft habe. abends als charlene heimkam hab ich mich dann erstmal fertig gemacht und bin dann los nach newport news um jenny und andere au pairs zu treffen. wir sind erst nach hampton auf so ein karneval (wie ein mini volksfest) wo wir allerdings nicht lange geblieben sind, weil es langweilig war und uns die leute dort nicht so ganz geheuer waren. also sind wir (jenny, helen (neues au pair aus mexico), Delisa (aus panama) und ich) in eine kleine bar nach newport news, wo jenny und ich zuvor schonmal waren. dort war es auch ganz nett. wir haben uns dann noch mit drei kerlen unterhalten. der mit dem jenny und ich geredet haben war richtig witzig! der hat so bisschen dunklere haut und ein total nettes gesicht, dass er beim reden immer verzogen hat. als ich jenny gesagt habe dass ich mir da so einen ablachen koennte hat sie auch immer angefangen. also sassen wir da und haben immer wenn er es wieder verzogen hat total zum lachen angefangen! der arme kerl... naja, ich glaube er hatte genuegend humor um das verkraften zu koennen. so, anschliessend bin ich heim und schoen brav in mein betti gegangen. die beiden anderen au pairs hab ich diesmal auch das erste mal gesehen, die waren aber auch total nett!

einen wunderschoenen samstag (evtl auch sonntag wenn ich nichtmehr schreibe) an euch alle!

ich drueck euch,
eurer danilein

2 Kommentare 9.9.06 17:00, kommentieren

Dienstag, 12.09.2006 - 09:30 uhr

an alle die heut schon reingeschaut haben weil sie auf einen eintrag warten:

ich berichte euch spaeter uebers wochenende und montag, aber fuer jetzt hab ich mir was vorgenommen und muss jetzt auch los! tut mir leid, aber wie gesagt, spaeter kommt der neue bericht!

schoenen tag bis dahin

knutsch dani

12.9.06 15:34, kommentieren